Medizinische Expeditionskreuzfahrt, 05.-16.06.2021

Die ultimative Spitzbergen-Expedition

ERSTMALIG: Arktis, Hurtigruten, Expeditions- medizin

Fortbildung Kälte- und Expeditionsmedizin

Kenntnisse und Fähigkeiten in der Kälte- und Expeditionsmedizin, die sportmedzinische Betreuung sowie die Vermeidung und Beherrschung von Notfallsituationen unter extremen Umweltbedingungen werden den Teilnehmern während der gesamten Expedtion nach Südamerika und in die Antarktis vermittelt. Der Unterrichtsstoff besteht aus täglichen Vorträgen, Diskussionen und Praxisübungen, die zur Erlangung des Zertifikates des medizinischen Expeditionsleiter (m/w/d) führen. Während der Expedition stehen den Teilnehmern unsere Dozenten permanent zum lebendigen Wissensaustausch zur Verfügung. Während der Seetage erfolgen expeditionsmedizinische Vorträge und Diskussionen mit dem Schwerpunkt Kältemedizin im Kontext der Polarregionen:

Kälte-Akklimatisationstaktik und Training
Kältephysiologie
Therapie der Kältekrankheiten
Kälteschaden, Unterkühlung und Erfrierungen
Aktuelle medizinische Forschungsansätze
Chronische Krankheiten (u.a. Diabetes, Asthma) und Expedtionen
Krankheiten und medizinische Notfälle - Fallbeispiele von 10 Expeditionen
Anforderungsprofil an den Expeditionsarzt
Die Expeditionsapotheke (Basislager, Hochlager, Rucksack)
Der Faktor Mensch auf Expedition – psychologische Aspekte
Entwicklung, Stile und Ethik bei Expeditionen
Anforderungsprofil an den Expeditionsteilnehmer
Organisations- und Kommunikationsstrategien
Juristische und finanzielle Aspekte für Expeditionsärzte
Erfolgreiche Expeditionsplanung